Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

 
Freunde
    vapoe
    - mehr Freunde


http://myblog.de/fallbehind

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Über

Willkommen 

Willkommen auf meinem ersten Blog überhaupt! Habe länger überlegt, ob ich mir sowas auch zulegen soll, aber dann hat mich meine Freundin doch noch dazu inspirieren können.

Kind der 90er

Geboren wurde ich 1980, was mich zu einem Kind der 90er macht. Wer so alt ist wie ich, wird sich sicher an die Aufbruchstimmung erinnern. Die Loveparade war neu und noch nicht durchkommerzialisiert.

Pro 7 hatte gerade sein Logo gewechselt und zeigte jeden Nachmittag "Alle unter einem Dach", "Die Simpsons" und die "Cosby Show". Aber Highlight war der Mystery Day am Montag, an dem man keine Folge von "Akte X" und "Outer Limits" verpassen durfte.

Hausaufgaben wurden wie es sich gehört im Bus und in den 5-Minuten-Pausen abgeschrieben und nicht am Abend vorher per Email verteilt.

Und schließlich waren wir wohl die letzten, die mit ihrer Freundin kleine mit Herzchen gepflasterte Zettel im Unterricht hin und her warfen und das nicht vom Handy erledigen ließen.

Der liebe Gott

Zu Teenagerzeiten war ich überzeugter Atheist. Einzig mit Logik und dem Verstand sei die Welt zu erklären und aus der Geschichte der Menschheit glaubte ich ableiten zu können, dass man sich weiter entwickelt hatte, je mehr man sich von Gottesbildern und Ähnlichem entfernte.

Dass Naturwissenschaft und Gott kein Widerspruch sind, sondern Logik und Naturgesetze die wohl wunderbarsten göttlichen Werkzeuge sind, habe ich erst später selbst erlebt. Da habe ich begonnen, mein Verhältnis zur Kirche neu zu überdenken und mich schließlich letztes Jahr (2006) firmen lassen.

Heute ist Gott für mich sehr wichtig. Auch wenn ich lange nicht in jedem Punkt mit katholischen Überzeugungen übereinstimme, schöpfe ich Kraft daraus, jemanden zu haben, der über mich wacht und auf mich achtgibt.

Das Internet

Wer sich damals für PCs interessiert hat, kannte meist auch das gute alte FIDOnet. Es ist vergleichbar mit einem Netzwerk von Newsgroups/Foren, die es heute noch im Internet gibt. Man wählte sich per Modem in eine sogenannte Mailbox ein, auf die man Nachrichten einstellen und von ihr abrufen konnte. Die Mailboxen gaben die Nachrichten dann ein paar Mal pro Tag untereinander weiter und verbanden so schon damals Leute aus aller Welt.

Was damals sehr schön war, es herrschte Realnamepflicht und die Diskussionen verliefen immer sehr beherrscht, weil man sich nicht hinter Nicknames versteckt hat.

Ins Internet kam ich dann 1995 zum ersten Mal; noch mit einem 14400Bit/s-Modem.  Blogs gab es noch nicht. Es wurde auch nicht alles mit dem Webbrowser gemacht, sondern es gab für verschiedene Dienste auch immer ein eigenes Programm. So manche Nacht habe ich mit allen möglichen Leuten im IRC verbracht, die ich heute zum Großteil leider nicht mehr kenne.

Heute ist mein damaliges Hobby mein Beruf. Seitdem gibt es kaum noch Nächte, die durchchattet werden, was ich hin und wieder vermisse.

Meine Freundin

Sie ist ein wirkliches Schätzchen. Schon immer habe ich mir ein schüchternes, aber schlagfertiges Mädchen gewünscht, die meine manchmal erschlagende Liebe nicht nur ertragen kann, sondern sie sogar braucht. Umgekehrt bin ich froh, in ihr eine Freundin zu haben, die mich schonmal auf den Boden der Tatsachen zurück holt, wenn meine Phantasie mit mir durchgeht.

Wir haben uns auf dem Treffen einer katholischen Gruppe kennen gelernt. Sie ist fast 10 Jahre jünger als ich und unsere Beziehung ist wirklich nicht immer - naja nur selten - leicht.

Zu Anfang haben ihre Eltern uns den Kontakt komplett verboten und sie fast einen Monat lang ständig kontrolliert. Schließlich merkten sie, auch weil wir hartnäckig an der Beziehung festhielten, dass sie sie nicht auf ewig überwachen konnten.

Nach und nach erlaubten sie uns immer öfter, uns zu sehen und haben auch kein Theater gemacht, wenn es dann mal etwas später wurde. Allerdings haben sie auch jetzt noch immer mal wieder "Kontrollanfälle", mit denen meine Freundin dann gegängelt wird.

Alter: 36
 
Schule: Gymnasium Haus Overbach in Jülich
Universität: Háskóli Íslands in Reykjavik

Ich mag diese...
Musiker: Roch Voisine
Neophyte
Nightwish
Black
Level 42

Lieder: Helène
Wonderful Life
The End Of All Hope
I Wish I Had An Angel

Sendungen: The Simpsons
Star Trek
X Files

Filme: Beautiful Mind
Alles Routine (Office Space)
666
Die Fabelhafte Welt der Amélie

Schauspieler: Til Schweiger
Russel Crowe
Joachim Król
Rufus Beck
Armin Rhode

Bücher: Das Buch in dem die Welt verschwand
Die Stadt der träumenden Bücher
Salto Abwärts
Ulisses
Faust
Narziß und Goldmund

Autoren: Johann Wolfgang von Goethe
Hermann Hesse
Dieter Schliwka
Wolfram Fleischhauer
Walter Moers

Sportarten: Fußball
Taek Kwon Do
Laufen

Sportler: Matthias Sammer
Stefan Klos

Hobbies: Chilling
Cafés
Billard
Freunde treffen
Internet

Orte: Köln
Reykjavik
Koblenz
Hamburg
Belgien
Frankreich
Holland

Mehr über mich...



Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung